Seminarthemen

Sie finden hier das tec.nicum academy Seminarprogramm für Kunden und mit Sicherheit gibt es mindestens ein Seminar, das Sie weiterbringt.

Nutzen Sie diese Möglichkeit!

Seminarübersicht 2019

Produkte

Produktworkshop Sicherheitssteuerung PSC1 – Basis-Workshop

(Seminar-Nummer 14) - Kosten 400,00 EUR - 1 Tag

Kunden, die die Steuerung PROTECT PSC1 von Schmersal einsetzen, gewähren wir eine Ermäßigung auf den Seminarpreis.

Maschinen- und Anlagenbauer nutzen immer häufiger eine separate Sicherheitssteuerung, um die Sicherheitsfunktionen ihrer Maschinen normgerecht und flexibel einzusetzen. Das Seminar erläutert die Hardwarestruktur und die Kombinationsmöglichen der verschiedenen Module der PSC1-Produktfamilie sowie die Struktur der Programmiersoftware und deren Funktionen. Die grundlegenden Systemfunktionalitäten und deren Programmierung werden in gemeinsamen Übungen erlernt.

Produktworkshop Sicherheitssteuerung PSC1 – Experten-Workshop

(Seminar-Nummer 15) - Kosten 400,00 EUR - 1 Tag

Kunden, die die Steuerung PROTECT PSC1 von Schmersal einsetzen, gewähren wir eine Ermäßigung auf den Seminarpreis.

Weitere Termine auf Anfrage möglich – Bitte sprechen Sie uns an!

Das Seminar erläutert die Hardwarestruktur der PSC-Produktfamilie und deren Funktionen, so dass diese optimal eingesetzt werden können. Dem Anwender werden die erweiterten Funktionen der Programmiersoftware SafePLC2 aufgezeigt. Die erworbenen Kenntnisse können durch praktische, gemeinsame Übungen vertieft werden. Ein Fokus dabei ist die Vernetzung verschiedener Module mittels sicherer Kommunikation (SDDC). Das Seminar zeigt auch die Implementierung der PSC1- Systemdaten in die Steuerungswelt SIMATIC mit PROFINET1).

1) SIMATIC und PROFINET sind Warenzeichen, deren weitere Benutzung durch Rechte Dritter geschützt sein kann.

Kunden, die optoelektronische Produkte der Schmersal Gruppe beziehen, gewähren wir eine Ermäßigung auf den Seminarpreis.

Sowohl Maschinenhersteller als auch Maschinenbetreiber nutzen optoelektronische Sicherheitsschaltgeräte zur Absicherung von gefährlichen Maschinenbewegungen. Insbesondere Maschinenbetreiber sind gemäß BetrSichV dazu verpflichtet, eine befähigte Person (TRBS 1203) zu bestimmen, die diese Einrichtungen regelmäßig prüft. Das Seminar vermittelt die Fachkenntnisse und schließt mit einem entsprechenden Zertifikat ab.