Recht


Rechtliche Aspekte der Maschinensicherheit für Führungskräfte

Das Inverkehrbringen von Produkten verlangt dem Hersteller ein umfangreiches Wissen über
Normen, Richtlinien und Gesetze ab. Doch wie kann man sich in diesem sich stetig verändernden
Dickicht von Paragraphen und Artikeln orientieren und zurechtfinden? Insbesondere Führungs-
kräfte benötigen hier den Überblick und können zudem nach Unfällen an Maschinen und Anlagen
schnell ins Fadenkreuz zivil- und strafrechtlicher Untersuchungen gelangen.
Das Seminar gibt einen Überblick über die persönliche Haftung in Abhängigkeit zur individuellen
innerbetrieblichen Verantwortung.

  • Das europäische Maschinenrecht
  • Die nationale Umsetzung der Maschinenrichtlinie
  • Haftung und Verantwortung im Produkthaftungs- und Zivilrecht
  • Verantwortung des Herstellers, Importeurs und Händlers
  • Vorsatz und Fahrlässigkeit
  • Arbeitnehmer- und Unternehmerhaftung
  • Die Verantwortung des CE-Beauftragten


Weitere Termine auf Anfrage

Sie wünschen maßgeschneiderte Inhalte?
Wir gestalten gerne ein passendes Inhouse-Seminar.

Viele unserer Themen führen wir auch als Online-Seminare durch.

Sprechen Sie uns an: 
Martina Dahm, Tel. +49 202 6474 864, Mail: mdahm@tecnicum.com 

1 Tag

Seminar-Nummer 01-02

Zielgruppe: Geschäftsleitung, Produktmanager, Konstrukteure, CE-Beauftragte


Datum

Buchbar bis

Seminar

Ort

Dauer

Preis (Netto)

 

10.11.2021

09:00 - 13:00

22.10.2021

Rechtliche Aspekte der Maschinensicherheit für Führungskräfte

Wuppertal - tec.nicum

Wuppertal

1 Tag

260,00 EUR

09.11.2022

09:00 - 13:00

21.10.2022

Rechtliche Aspekte der Maschinensicherheit für Führungskräfte

Wuppertal - tec.nicum

Wuppertal

1 Tag

260,00 EUR


Für diesen Kurs sind keine speziellen vorausgehenden Kurse notwendig.


Unsere Trainer für diesen Kurs: