tec.nicum consulting

Explosionsschutz

Explosionsgefährdete Bereiche

In vielen industriellen Bereichen müssen Explosionsrisiken berücksichtigt, evaluiert und eingedämmt werden. Das betrifft nicht nur die Chemieindustrie und die „Oil & Gas“-Branche, sondern auch weite Bereiche zum Beispiel der Nahrungsmittelproduktion, der Kunststoffverarbeitung und der Holzbearbeitung. Selbst Leichtmetallstäube sind entzündlich, wenn sie in einem bestimmten Mischungsverhältnis mit Luftsauerstoff vorliegen.

Der Fachbereich „Explosionsschutz“ des tec.nicum kennt die internationalen und nationalen Regelwerke des Gas- und Staubexplosionsschutzes (ATEX, NEC/ CEC, NEPSI, GOST…). Er berät sowohl Komponenten- und Maschinenhersteller als auch Anwender bei der Ermittlung von Explosionsrisiken und der Klassifizierung von Ex-Zonen. Zum Aufgabenfeld gehören auch:

  • Dokumentation der Maßnahmen zum Explosionsschutz
  • Technische Projektierung im explosionsgefährdeten Umfeld
  • Validierung von Geräten nach geltenden Anforderungen.